Die einjährige Dopingsperre gegen die italienischen Fußball-Profis Daniele Mannini und Davide Possanzini könnte zum Präzedenzfall für eine mögliche Bestrafung von Andreas Ibertsberger und Christoph Janker von Bundesligist 1899 Hoffenheim werden.

Ein entscheidender Unterschied kann jedoch sein, dass die im Januar 2009 vom Internationalen Sportgerichtshof mit zwölf Monaten Spielverbot belegten Spieler des SSC Neapel am 1. Dezember 2007 im Zweitliga-Spiel ihres früheren Klubs Brescia Calcio gegen Chievo Verona nicht nur mit zehn, sondern mit über 30 Minuten Verspätung zur Dopingprobe angetreten waren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel