Außenverteidiger Arthur Boka vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat sich im Baden-Württemberg-Derby gegen 1899 Hoffenheim einen Innenband-Teilabriss im rechten Knie zugezogen.

Das ergab eine erste Diagnose im Krankenhaus. Damit muss der Außenverteidiger von der Elfenbeinküste mit einer Pause von sechs bis acht Wochen rechnen.

Boka war in der 30. Minute von Sejad Salihovic gefoult worden und musste durch den Schweizer Ludovic Magnin ersetzt werden. Salihovic sah für die Aktion die gelbe Karte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel