Kurze Schrecksekunde beim Training des FC Bayern München:

Verteidiger Dante rasselte mit Mittelfeldspieler Bastian Schweinsteiger zusammen, woraufhin der deutsche Nationalspieler die Einheit mit einer Knöchelverletzung unterbrechen musste.

Nach einer kurzen Behandlung kehrte der Bayern-Star aber wieder auf den Platz zurück und nahm das Training mit der Mannschaft wieder auf.

Einem Einsatz gegen den FC Augsburg im letzten Heimspiel am 33. Spieltag steht als außer der Rotation von Trainer Jupp Heynckes nichts im Wege.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel