Nach den Ausschreitungen im Frankfurter Fanblock beim Spiel in Karlsruhe hat Eintracht-Vorstandschef Heribert Bruchhagen Konsequenzen angekündigt.

"Wir werden hart dagegen vorgehen und den Dialog mit den Fans suchen, um diese Chaoten auszugrenzen", sagte Bruchhagen nach der Partie.

Auf die Hessen wartet nun eine empfindliche Geldstrafe, da es nicht der erste Vorfall dieser Art war.

Erst in der letzten Woche war der Club zu 5000 Euro Geldstrafe verurteilt worden, weil im Heimspiel gegen den 1. FC Köln ein Spieler beworfen worden war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel