Nach Stefan Effenberg hat auch der jetzige Co-Trainer des FC Bayern München, Peter Hermann, kein Interesse an einem Trainerjob bei der zweiten Mannschaft der Bayern.

Der 61-Jährige, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, kehrt laut "Bild" München den Rücken, um in seine Heimat nach Westdeutschland zu ziehen. Dort liegt ihm ein Angebot als Chef-Scout seines Ex-Arbeitgebers Bayer Leverkusen.

Die viertklassige zweite FCB-Mannschaft sucht nach dem Abschied von Mehmet Scholl einen neuen Cheftrainer für die neue Saison.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel