Glück im Unglück hatte Torwart Sascha Burchert von Hertha BSC. Der 19-Jährige zog sich im Training bei einem Zusammenstoß mit Amine Chermiti nur eine leichte Gehirnerschütterung zu.

Burchert wurde bei dem Zusammenprall von Chermitis Fuß im Gesicht getroffen und erlitt eine Platzwunde an der Lippe.

Ob Marko Pantelic am Samstag gegen Mönchengladbach spielen kann, bleibt nach anhaltenden Kniebeschwerden fraglich. "Es sieht wieder besser aus. Ob er am Samstag dabei ist, können wir frühestens am Donnerstag sagen", meinte Teamarzt Schleicher.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel