Winfried Hermann, Sportpolitischer Sprecher der Grünen, hat in der Hoffenheimer Doping-Affäre 1899-Trainer Ralf Rangnick scharf attackiert.

"Mich ärgert es, dass ein so moderner Trainer wie Ralf Rangnick im Anti-Doping-Kampf offenbar nicht auf der Höhe der Zeit ist. Er will die Sache beschönigen", sagte Hermann.

Der Politiker bezog sich auf Rangnicks Aussage, wonach es üblich sei, dass Spieler vor der Doping-Kontrolle ihr Trikot wechseln könnten.

"Das hat nichts mit dem aktuellen Stand der Anti-Doping-Bestimmungen zu tun", meinte Hermann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel