Abwehrspieler Jerome Boateng vom Hamburger SV ist nach einer Tätlichkeit im Training gegen seinen Teamkollegen Albert Streit zu einer Geldstrafe verdonnert worden.

"Er wird ein bisschen was in die Mannschaftskasse zahlen müssen", sagte dazu HSV-Trainer Martin Jol. Der Niederländer schickte den 20-Jährigen nach dem Schlag in Streits Gesicht umgehend in die Kabine.

Boateng und Streit waren am Dienstagvormittag aneinander geraten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel