Eintracht Frankfurt droht nach den Krawallen beim Karlsruher SC offenbar eine Strafe von bis zu 60.000 Euro, Vorstandschef Heribert Bruchhagen kündigte deshalb bereits eine harte Vorgehensweise gegen die "Saboteure von Eintracht Frankfurt" an.

Bei einer Sitzung des Vorstands waren die Chaoten nach Angaben von Bruchhagen "unser Tagesordnungspunkt Nummer eins."

"Jeder Euro dafür ist ärgerlich", sagte Bruchhagen mit Blick auf die durch den DFB drohende drakonische Strafe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel