Die Aktie von Borussia Dortmund ist an der Börse nur noch ein sogenannter Penny-Stock. Das BVB-Papier wird auf dem Frankfurter Parkett derzeit mit nur noch 95,2 Eurocent gehandelt. Bei Börsenschluss am Mittwoch hatte die Aktie bei 96 Eurocent und damit erstmals in seiner Geschichte bei Handelsschluss unter einem Euro gelegen.

Die Marktkapitalisierung der Aktie liegt damit bei knapp unter 60 Mio. Euro. Der Umsatz 2008 hatte bei gut 107 Mio. Euro betragen.

Das Papier kam im Oktober 2000 für 11 Euro auf den Markt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel