Im Kampf um einen Nachfolger des zu Bayern München abgewanderten Mario Götze hat SPORT1-Experte Thomas Berthold den Chilenen Eduardo Vargas ins Spiel gebracht.

Der 23-Jährige wurde nach Neymar zum besten Spieler Südamerikas gewählt und wechselte dann im vergangenen Sommer für 14 Millionen Euro in die Serie A zum SSC Neapel. In der Rückrunde liehen die Italiener Vargas nach Brasilien an Gremio Porto Alegre aus.

"Wer mir immer gut gefallen hat, ist Eduardo Vargas", sagt Berthold bei SPORT1.

Auch von Henrikh Mkhitaryan ist der frühere Verteidiger angetan: "Wenn der BVB diesen Spieler bekommen könnte, wäre das eine echte Verstärkung", sagt der Ex-Nationalspieler: "Er könnte die Rolle von Götze übernehmen."

Zudem lobte er die Dynamik des Armeniers, der bei Shachtjor Donezk spielt und über 23 Millionen Euro kosten würde.