Bundesligist 1899 Hoffenheim hat auch das zweite Testspiel der Saisonvorbereitung gewonnen und einen Kantersieg gelandet.

Bei Landesligist SpVgg Ketsch feierte das Team von Trainer Markus Gisdol einen 11:1 (6:0)-Erfolg.

Der Brasilianer Roberto Firmino war mit sechs Treffern der erfolgreichste Torjäger der Kraichgauer.

Der Mittelfeldspieler hatte ein Angebot von Lokomotive Moskau vorliegen, doch die Hoffenheimer verweigerten Firmino die Freigabe. Stattdessen soll der 21-Jährige auch in Zukunft das prägende Gesicht im Offensivspiel der Kraichgauer bleiben.

Am Samstag hatte die Hoffenheimer ihr erstes Testspiel beim Landesligisten SC Geislingen mit 3:1 (1:0) gewonnen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel