Der Hamburger SV hat den Nordcup in Hamburg gewonnen und sich dabei in guter Frühform präsentiert.

Die Hanseaten gewannen das Endspiel gegen den dänischen Meister FC Kopenhagen 2:0 (1:0).

Marcell Jansen brachte den HSV früh in Führung (8.), Michael Mancienne sorgte mit einem fulminanten Schuss für die Entscheidung (50.).

"Es ist positiv den Cup zu gewinnen. Das Feld war ja nicht so schlecht besetzt. Wir werden jetzt mit einem besseren Gefühl in die nächsten Wochen gehen", sagte HSV-Trainer Thorsten Fink nach dem Turniersieg.