Im Sonntagsspiel verpasste der Hamburger SV daheim gegen den VfL Wolfsburg die Tabellenführung zurückzuerobern.

Die "Wölfe" führten bereits nach 24 Min. verdient mit 2:0 durch zwei Tore ihres Top-Stürmers Grafite. Erst vor sechzehn Tagen musste sich der Brasilianer einer OP unterziehen. In der zweiten Halbzeit kam der HSV durch Paolo Guerrerro zwar noch mal ran, Edin Dzeko stellte jedoch den alten Abstand und damit Endstand her.

Wolfsburg gelingt damit der Sprung von Rang sechs auf vier. Hamburg rangiert Abstand hinter Berlin auf zwei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel