Zu einem Freispruch konnte sich das DFB-Sportgericht nicht durchringen, aber gegen Tobias Weis von 1899 Hoffenheim wurde nach seiner Roten Karte im Spiel bei Borussia Dortmund die Minimalstrafe von einem Spiel Sperre verhängt.

Weis war in der 77. Spielminute von Schiedsrichter Herbert Fandel wegen des Feldes verwiesen worden, weil er in einem Zweikampf mit Dortmunds Sebastian Kehl nachgetreten haben soll.

Weis fehlt Hoffenheim im Heimspiel gegen Werder Bremen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel