Bayer Leverkusen hat in seinem vorletzten Testspiel eine überraschende Niederlage kassiert.

Im heimischen Ulrich-Haberland-Stadion unterlag die Werkself dem belgischen Zweitligisten KAS Eupen mit 1:2 (1:0). Neuzugang Heung-Min Son (21.) traf zwar zum dritten Mal für das Bayer-Team, doch ein Doppelschlag durch Nils Schouterden (48.) und Michael Lallemand (50.) brachte die Wende.

Im letzten Test vor dem DFB-Pokal-Spiel am 3. August in Lippstadt tritt Leverkusen am Samstag beim niederländischen Ehrendivisionär Vitesse Arnheim an.