Borussia Mönchengladbach hat den Härtetest beim schottischen Meister Celtic Glasgow bestanden. Im letzten Testspiel der Vorbereitung gewann die Mannschaft von Trainer Lucien Favre im Celtic Park mit 2:1 (1:0).

Für die Fohlen trafen Granit Xhaka (37.) und der eingewechselte Stürmer Branimir Hrgota (66.), für Celtic verkürzte Anthony Stokes (75.).

Trainer Favre hatte in seiner Startelf überraschend auf Patrick Herrmann und Luuk de Jong verzichtet, Juan Arango fehlte wegen eines leichten Muskelfaserrisses im Oberschenkel und droht auch zum Saisonstart auszufallen.

Die drei Neuzugänge Max Kruse, Raffael und Christoph Kramer spielten dagegen von Beginn an.

Am 4. August ist die Borussia im DFB-Pokal bei Drittligist Darmstadt 98 zu Gast, fünf Tage später tritt der VfL zur Saisoneröffnung bei Triple-Gewinner Bayern München an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel