Auf frischem Grün will 1899 Hoffenheim an die glänzende Form der Vorrunde anknüpfen.

Weil der Rasen in der Rhein-Neckar-Arena wegen der widrigen Witterung zuletzt stark in Mitleidenschaft gezogen worden war, soll er bis Mittwoch komplett einem Rollrasen aus dem Rheinland weichen.

Das Punktspiel gegen Werder Bremen am Samstag kann das zuletzt nicht überzeugende Team von Trainer Ralf Rangnick bereits auf dem neuen Untergrund austragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel