Nach dem Protest einiger Amateurklubs regt sich nun auch in der Politik Widerstand gegen die Einführung eines frühen Sonntagsspiels in der Fußball-Bundesliga.

Die DFL habe überzogen, sagte der Vorsitzende des Sportausschusses, Peter Danckert, den "Stuttgarter Nachrichten" und sprach von "einer bedauerlichen Entwicklung".

Der absehbare Effekt sei ein zurückgehendes Interesse an den Spielen der unteren Ligen. Kritik an den Plänen der DFL kommt auch aus der Union.

Der Sportausschuss des Bundestages tagt am Mittwoch in Berlin.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel