Präsident Martin Kind von Hannover 96 peilt in der bevorstehenden Saison einen Platz im Europapokal an. "Wir wollen die Plätze drei bis sechs erreichen", sagte Kind im Interview mit der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung".

Mit der forschen Zielsetzung erhöhte der Klubboss unmittelbar vor dem Ligastart gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr) den Druck auf Trainer Mirko Slomka.

"Es ist wichtig, Ziele zu definieren. Das gibt eine bessere Orientierung. Aber wenn wir sie nicht erreichen, ist das für unseren Verein kein Problem", sagte Kind.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel