Rudi Völler hat sich für die 6+5-Regel und eine Gehaltsobergrenze ausgesprochen.

"Ich hoffe, dass es bald eine Gehaltsobergrenze gibt!", so der Sportchef von Bayer Leverkusen in der "Sport Bild".

Die 6+5-Regel nach der pro Team 6 Spieler eingesetzt werden müssen, die für die Nationalmannschaft spielberechtigt sind, würde die Ausgeglichenheit fördern.

"Wenn in jedem englischen Top-Klub nur noch fünf Ausländer eingesetzt werden dürfen, dann schrumpft der Abstand zu den Top-Klubs in der Bundesliga gewaltig", ist der 48-Jährige sicher.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel