Bundesligist 1. FC Nürnberg muss sich für die kommende Saison nach einem neuen Hauptsponsor umsehen.

Der finanziell angeschlagene Textil-Einzelhändler NKD teilte am Dienstag die Kündigung des Vertrags zum Saisonende mit.

"Das Management hat das Engagement beim 1. FC Nürnberg auf den Prüfstand gestellt und schließlich den Vertrag gekündigt. Neben den Kosten, die die NKD dadurch einspart, ist dieser Schritt auch notwendig, um künftig ein effektives und zielgerichtetes Marketing sicherzustellen", hieß es in der offiziellen Mitteilung. Die Kündigung werde zum 30. Juni 2014 wirksam.

"Ich kann die Gründe für den Rückzug nachvollziehen", sagte dagegen Nürnbergs Sportvorstand Martin Bader den "Nürnberger Nachrichten".

Der "Club" hatte das Unternehmen aus Bayreuth erst im August 2012 als Hauptsponsor präsentiert und einen Vierjahresvertrag abgeschlossen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel