Der DFB zog erste Konsequenzen im Fall "Hoffenheim": Der für die Doping-Kontrollen eingesetzte Kontroll-Arzt Dr. Rainer Klischies und dessen Assistent Frank Cleve wurden vorläufig suspendiert.

Darüber hinaus stellte der DFB den Antrag auf Einführung des "Chaperon-Systems". Danach würden eigens eingesetzte Personen die ausgewählten Spieler vom Feld abholen und bis zur Doping-Kontrolle begleiten.

Zudem wolle man eine Sondersitzung mit allen Beteiligten einberufen, in der auf die strikte Regeleinhaltung hingewiesen werden soll.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel