Ein bärenstarker Henrich Mchitarjan hat Borussia Dortmund in einem wahren Fußball-Spektakel zurück an die Spitze der Bundesliga geschossen.

Der Neuzugang aus Armenien erzielte für den BVB beide Tore zum 2:1 (1:1) bei Eintracht Frankfurt und war fast im Alleingang dafür verantwortlich, dass der Vize-Meister den Triple-Gewinner Bayern München mit einer makellosen Bilanz wieder vom ersten Tabellenplatz verdrängte.

Für die defensiv allerdings wackelige Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp war es der vierte Sieg im vierten Spiel - Startrekord eingestellt.

Mchitarjan, der für 27,5 Millionen Euro von Schachtjor Donezk nach Dortmund gekommen war, erzielte nach zehn Minuten auf Vorlage von Jakub Blaszczykowski sein erstes Bundesligator.

Nach dem 1:1 von Vaclac Kadlec (36.), der ebenfalls erstmals in der Eliteklasse traf, schoss Mchitarjan mit links von der Strafraumgrenze den sehenswerten Siegtreffer (56.) in einem Spiel mit etlichen Torchancen auf beiden Seiten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel