Der FC Augsburg und Mainz 05 haben die Länderspiel-Pause für Testspiele gegen unterklassige Gegner genutzt.

Vor allem dank des Viererpacks von Tobias Werner gewann der FCA am Mittwochabend beim Regionalligisten Eintracht Bamberg mit 5:0.

Werner sorgte vor der Pause für die Führung (30. Minute).

Nach dem Wechsel verwandelte Werner zunächst einen Foulelfmeter (58.).

Den dritten Treffer für die Auswahl von Trainer Markus Weinzierl, bei der Routinier Alexander Manninger im Tor zum Einsatz kam, steuerte Jung-Profi Arif Ekin bei (65.).

Mit einem Doppelpack binnen fünf Minuten traf Werner (74./79.) zum Endstand.

Der FSV Mainz 05 setzte sich in seinemTestspiel beim fünftklassigen 1. FC Eschborn 4:2 durch.

Chinedu Ede und Christoph Moritz erzielten je zwei Treffer für die Elf von Trainer Thomas Tuchel, der allerdings um Julian Koch bangt. Der 22 Jahre alte Defensivallrounder, der vor der Saison vom Champions-League-Finalisten Borussia Dortmund nach Mainz gewechselt war, kugelte sich die Schulter aus und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein MRT am Donnerstag soll Aufschluss über die Schwere der Verletzung und die Dauer des Ausfalls geben.

Hier gibt's alle News zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel