Holger Badstuber wird sich im September einer erneuten Operation am lädierten rechten Kreuzband unterziehen. "Ich fliege in der nächsten Woche in die USA. In spätestens drei Wochen ist dann der Termin", erklärte der Abwehrspieler des FC Bayern bei der Veranstaltung "Club 100 und Fair ist Mehr" in München.

"Nach der Operation kann ich wieder Licht am Ende des Tunnels sehen", sagte der 24-Jährige. Badstuber hatte sich im Dezember 2012 in der Bundesliga-Partie gegen Borussia Dortmund einen Kreuzbandriss zugezogen. Im April kehrte er wieder ins Mannschaftstraining zurück, im Mai riss das gleiche Kreuzband erneut.

Ex-Bayern-Trainer Jupp Heynckes, der bei der Veranstaltung mit einem Fairplay-Preis ausgezeichnet wurde, lobte seinen ehemaligen Schützling: "Holger Badstuber gehört zu den drei besten Innenverteidigern in Deutschland."

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel