Hannover-Coach Mirko Slomka will seinen Top-Stürmer Mame Diouf am liebsten langfristig bei den Niedersachsen halten.

"Ich bin froh und dankbar, dass Mame aktuell Spieler von Hannover 96 ist. Alles andere ist der Job unseres Managers Dirk Dufner. Er führt die Gespräche und versucht, ihn über den kommenden Sommer hinaus an unseren Klub zu binden", sagte Slomka bei SPORT1.

Für eine Vertragsverlängerung sieht der Trainer seinen Klub in einer guten Verhandlungsposition.

"Ich meine, dass wir gute Argumente haben, ihn für einen neuen langfristigen Vertrag bei 96 zu begeistern", so Slomka weiter.

Dioufs Einsatz gegen Bayern München am Samstag ist fraglich. Fällt er aus, muss Slomka seinen Matchplan ändern.

"Ob es für Samstag reicht, werden wir sehen. Mame Diouf hat außergewöhnliche Qualitäten und ist einer der Top-Stürmer in der Bundesliga. Wenn es am Samstag nicht gehen sollte, werden wir etwas verändern müssen", sagte der 46-Jährige.

Bayern-Trainer Pep Guardiola zollt Slomka Respekt: "Ich fand seine ersten Auftritte spannend, seine Deutsch-Kenntnisse sind beeindruckend. Er ist eine Bereicherung für die Bundesliga."

Hier weiterlesen: Guardiola sorgt für einen Giga-Hype

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel