Dietmar Beiersdorfer ist besorgt, dass der Hamburger SV drauf und dran ist, die Chancen auf 3 Titel zu verspielen.

"Wenn man die Leistung sieht, muss man sich Sorgen machen. Das war nichts. Die Spieler haben sich nicht gegenseitig geholfen. Es ist zu einfach, wie wir die Gegentore kassieren. Das Stellungsspiel war schlecht. Wir befinden uns in einem Loch", so der Sportdirektor nach der 1:4-Klatsche in Mönchengladbach.

"Ich habe keine Mannschaft gesehen. So darf man sich nicht auseinandernehmen lassen", kritisiert der 45-Jährige die Profis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel