Im Mittelfeld der Bayern herrscht "Sechser-Mangel".

Deshalb hofft der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz-Rummenigge auf das Comeback von Bastian Schweinsteiger am Samstag gegen Hannover 96.

"Es wäre wichtig, dass Bastian zurückkommt, denn er ist wichtig für die Mannschaft. Deshalb wäre es besser, wenn er spielen kann", sagte Rummenigge in der "Bild".

Schweinsteiger hatte am Donnerstag das komplette Mannschaftstraing schmerzfrei absolviert.

Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Javi Martinez (Leisten-OP), Thiago (Syndesmose-Riss) und Pierre-Emile Höjbjerg (Außenband) fehlen dem Rekordmeister Alternativen für die Position im zentralen defensiven Mittelfeld.

Hier gibt's alle News zur Bundesliga.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel