1899 Hoffenheim hat Wiedergutmachung für die 2:6-Klatsche beim VfB Stuttgart betrieben. Die Hoffenheimer setzten sich am 5. Spieltag mit 2:1 (1:0) gegen ihren Lieblingsgegner Borussia Mönchengladbach durch.

Damit verhinderte die TSG den Sprung der Gladbacher, die auch im achten Anlauf den ersten Sieg der Klubgeschichte im Kraichgau verpassten, auf den vierten Tabellenplatz.

Während Gladbach in der laufenden Saison nach wie vor ohne Auswärtspunkt bleibt, zogen die Hoffenheimer dank des ersten Heimsieges in der Tabelle an den Gästen vorbei auf den siebten Platz.

Der Franzose Anthony Modeste (45.) und der überragende Kevin Volland (54.) trafen für die Hoffenheimer, die gegen kein anderes Team so oft gewannen wie gegen Gladbach (6 Siege). Der eingewechselte Branimir Hrgota war für die Gäste erfolgreich (75.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel