Oliver Leki ist neuer Geschäftsführer beim Bundesligisten SC Freiburg.

Der 40-Jährige, in den vergangenen zehn Jahren in verschiedenen Positionen bei Zweitligist 1. FC Köln tätig, tritt den Posten mit sofortiger Wirkung an und verantwortet die Bereiche Finanzen, Organisation sowie Marketing.

Leki folgt beim Europa-League-Teilnehmer auf Detlef Romeiko, der zum 1. Oktober nach fünf Jahren aus gesundheitlichen Gründen aufhört.

"Beide Seiten waren in den Gesprächen voneinander überzeugt. Oliver Leki wird auf dieser für die Entwicklung des Vereins so wichtigen Position die hervorragende Arbeit von Detlef Romeiko fortsetzen", sagte Freiburgs Präsident Fritz Keller.

Freiburg trifft zum Start der Europa League am Donnerstag auf Slovan Liberec (21.05 Uhr).

Hier gibt's alle Bundesliga-News

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel