Trainer Thorsten Fink hat die Trennung vom Hamburger SV bestätigt.

"Ich bin stolz, hier gewesen zu sein die zwei Jahre. Ich habe einen tollen Verein trainiert", sagte Fink im "NDR".

"Jetzt ist es noch früh genug, dass man die Ziele erreicht - auch noch mit einem anderen Trainer."

Sportdirektor Oliver Kreuzer hatte den Coach am Montagabend über die Trennung informiert.

Grund sollen die letzten herben Niederlagen gegen Hoffenheim und Dortmund sowie ein privater Flug von Fink zur Familie nach München am Tag nach der Dortmund-Pleite gewesen sein.

Hier gibt's alle News zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel