Der Hamburger SV hat die Entlassung von Trainer Thorsten Fink offiziell bekannt gegeben.

Zunächst werden der bisherige Co-Trainer Rodolfo Cardoso und U-19-Coach Otto Addo das Training der Hanseaten leiten und möglicherweise auch beim Spiel am Samstag gegen Werder Bremen auf der Bank sitzen.

Oliver Kreuzer fiel der Rauswurf Finks nicht leicht: "Ich hatte zu Thorsten ein sehr gutes Verhältnis. Ich hoffe, das bleibt bestehen. Im Sinne des Vereins sind wir zu diesem Entschluss gekommen", sagte er bei der Pressekonferenz des HSV.

Der Sportdirektor weiter: "Dass Thorsten am Sonntag nach München geflogen ist, war nicht ausschlaggebend. Wir haben einen Fehlstart hingelegt, in den bisherigen Spielen nicht überzeugt, keine klare Linie und Konstanz in den Spielen erkennen können."

Fink hatte den HSV vor zwei Jahren übernommen und die Hanseaten in seiner ersten Saison vor dem Abstieg bewahrt.

Hier gibt's alle News zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel