Der FC Schalke 04 will der auch wegen seines Profis Atsuto Uchida immer größer werdenden Fan-Gemeinde in Japan Rechnung tragen.

Deshalb bietet der Bundesligist von sofort an auch eine Homepage auf Japanisch an.

Nach Deutsch, Englisch und Russisch sei dies bereits die vierte Sprachversion der Knappen, teilte der Verein am Dienstag mit. Neben der neuen Internetseite können sich japanische Fans zudem über einen neuen Twitter-Kanal in ihrer Sprache freuen.

Hier gibt's alle News zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel