Der Rauswurf von HSV-Trainer Thorsten Fink kann nach Ansicht von Werder-Coach Robin Dutt am Samstag beim Derby ein Vorteil für die Bremer sein.

"Videoanalysen von den letzten HSV-Spielen machen jetzt keinen Sinn mehr", sagte Dutt: "Das kann aber auch ein Vorteil sein, denn nun können wir uns voll und ganz auf uns selbst konzentrieren. Mehr Zeit für meine Mannschaft zu haben, hilft mir in dieser Woche."

Am Samstag tritt in Hamburg der 14. der Bundesliga beim 15. an.

Dutt äußerte zugleich Mitgefühl für Fink, der am Dienstag beurlaubt worden war. "Es tut mir für jeden Kollegen leid, der bei seinem Club nicht weiterarbeiten darf ? also auch für Thorsten", sagte Dutt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel