Vor dem 99. Nordderby haben Randalierer die Polizei zum Eingreifen gezwungen. Etwa 30 vermummte Personen versuchten offenbar, den Werder-Block zu stürmen.

Die Polizei trennte die rivalisierenden Gruppen und nahm einige Personen in Gewahrsam. Zudem wurde Pyrotechnik in Richtung der Ordnungshüter geworfen.

Mit dem Anpfiff des Spiels hatte sich die Lage wieder beruhigt.

Hier gibt's alle Bundesliga-News

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel