Das Chaos beim Hamburger SV hält an, die Trainersuche ist nach wie vor nicht abgeschlossen.

Am Samstag hatte sich der Niederländer Bert Van Marwijk bereits zum Nachfolger des entlassenen Thorsten Fink erklärt.

Im Laufe des Sonntags wurde jedoch bekannt, dass HSV-Sportdirektor Oliver Kreuzer noch mit weiteren Kandidaten in Verhandlungen stehen soll.

Van Marwijk zeigt sich beim TV-Sender "Sky Sport News" überrascht: "Ich hatte gute Gespräche mit dem HSV. Eigentlich gab es keine Probleme mehr. Aber es ist noch nichts unterschrieben"

Ob der HSV-Großinvestor Klaus-Michael Kühne mit der Verpflichtung von Van Marwijk einverstanden wäre, ist bisher nicht bekannt.

In einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" erneuerte dieser jedoch seine Forderung nach der Entlassung von Sportdirektor Kreuzer.

"Für Herrn Kreuzer müsste man eine faire Lösung finden. Ich wünsche mir einen hochkarätigen Sportchef", so der Milliardär.

Kreuzer war erst im Juni zum Hamburger SV gestoßen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel