Bayer 04 Leverkusen zeigt offenbar Interesse an Sebastian Rode von Eintracht Frankfurt.

Der defensive Mittelfeldspieler, der bereits Bayern München eine mündliche Zusage gegeben haben soll, soll laut "Kicker" einen möglichen Abgang von Lars Bender kompensieren.

Die Chancen der Leverkusener könnten sich durch die Veränderungen auf der Trainerbank des FCB gebessert haben.

Durch den Trainerwechsel von Jupp Heynckes zu Pep Guardiola scheint das Interesse an Rode, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, beim Triple-Sieger etwas nachgelassen zu haben.

Bei der Eintracht hat man die Hoffnungen auf einen Verbleib des U-21-Nationalspielers noch nicht aufgegeben. Die Hessen wollen ihn mit den Einnahmen aus der Europa League halten.

Hier gibt's alle News zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel