Sportdirektor Klaus Allofs übernimmt bei Werder Bremen kommissarisch den Vorsitz der Geschäftsführung und tritt damit die Nachfolge von Klub-Chef Jürgen L. Born an, der seine Ämter ruhen lässt, da es 2001 beim Transfer des Peruaners Roberto Silva von Sporting Cristal Lima zu Werder zu finanziellen Ungereimtheiten gekommen sein soll.

Neben dem Bereich Profi-Fußball verantwortet Allofs ab sofort auch die Öffentlichkeitsarbeit.

Den Komplex Finanzen übernimmt vorerst Marketing- und Management-Geschäftsführer Manfred Müller.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel