Rafinha vom FC Schalke 04 ist in Absprache und mit Zustimmung seines Vereins erneut zu seiner neugeborenen Tochter Maria-Luiza nach Brasilien gereist.

Vor zwei Wochen war der 23-Jährige bereits auf Heimatbesuch, nachdem seine Freundin Carolina am 17. Februar das erste gemeinsame Kind zur Welt gebracht hatte.

Rafinha will in seiner Geburtsstadt Coritiba im Süden Brasiliens Formalitäten erledigen und soll Mitte der Woche wieder zurück in Gelsenkirchen sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel