Herthas Fanol Perdedaj ist vom DFB-Sportgericht für drei Ligaspiele der Regionalliga Nordost gesperrt worden.

Bis zum Ablauf der Sperre darf der Mittelfeldspieler, der zudem eine Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro bezahlen muss, auch in keinem anderen Meisterschaftsspiel der Berliner auflaufen.

Perdedaj hatte nach seinem Platzverweis im Regionalligaspiel der Hertha-Reserve gegen Optik Rathenow am 21. September Schiedsrichter Andreas Becker beleidigt.

Der Spieler und der Verein stimmten dem Urteil bereits zu, es ist damit rechtskräftig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel