Europas Fußballer des Jahres Franck Ribery vom FC Bayern ist in Deutschland beliebter als in seinem Geburtsland Frankreich.

Dies ergab eine repräsentative Umfrage, welche das französische Fachmagazin "France Football" Anfang September in beiden Ländern durchführen ließ.

Auf die Frage, ob sie eher ein positives oder negatives Bild vom Triple-Gewinner haben, gaben nur 29 Prozent der Franzosen, aber 64 Prozent der Deutschen dem Franzosen gute Noten.

Ribery sei nur für 25 Prozent der Franzosen der beste französische Fußballer, in Deutschland sind 63 Prozent der Fans dieser Meinung. 24 Prozent der Franzosen finden, dass Ribery am Jahresende den "Goldenen Ball" als Weltfußballer im Kalenderjahr 2013 verdient hat. In Deutschland liegt dieser Wert bei 55 Prozent.

69 Prozent der Franzosen werfen Ribery immer noch sein Verhalten bei der WM 2010 vor, als er mit anderen Spielern nicht aus dem Mannschaftsbus ausstieg und so während des Turniers ein Training boykottierte.

Hier gibt's alles zur Bundesliga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel