Roda Antar vom 1. FC Köln steht vor einem Wechsel nach China.

Der Mittelfeldspieler aus dem Libanon reiste zu einer ärztlichen Untersuchung zum Shandong Luneng Football Club.

Für den Fall einer Einigung zwischen Antar, dem chinesischen Klub und den Rheinländern sowie eines positiven ärztlichen Bescheides wäre ein Wechsel nach den Regularien des chinesischen Fußballverbandes bis zum 13. März möglich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel