Bayern München muss im Spiel am Samstag beim VfL Bochum auf seinen Superstar Franck Ribery verzichten.

Der französische Nationalspieler hat seine Schienbeinprellung zwar weitgehend auskuriert, konnte aber nicht am Abschlusstraining teilnehmen.

"Wir wollen bei Franck nichts übers Knie brechen. Er ist noch nicht komplett schmerzfrei. Deshalb machen wir lieber noch ein paar Tage Aufbautraining, denn die nächsten Wochen haben es in sich", sagte Trainer Jürgen Klinsmann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel