Adi sorgt bei Energie Cottbus für Ärger: Bei einer Polizeikontrolle in Cottbus wurde der 23-Jährige mit erhöhtem Alkohlwert von rund 1,0 Promille erwischt. Dem Brasilianer wurde die Fahrerlaubnis entzogen.

Adi, der nach seinem Wechsel vom FC Kärnten in der Winterpause für die Lausitzer noch keine Minute gespielt hat, erhielt vom Klub eine Geldstrafe. Über die Höhe wurden keine Angaben gemacht.

Berichte, wonach der Brasilianer keinen rechtmäßigen Führerschein besitzt, wollte wies Manager Steffen Heidrich als "reine Spekulation" zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel