Rechtsverteidiger Rafinha von Schalke 04 hat am Dienstag das Training abgebrochen. Der Brasilianer klagte über Beschwerden im rechten Oberschenkel.

Ob es sich um eine Zerrung oder einen Muskelfaserriss handelt und er im Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den Hamburger SV ausfällt, sollte eine medizinische Untersuchung klären.

Der Einsatz von Rafinhas Landsmann Marcelo Bordon ist ebenfalls fraglich. Der Innenverteidiger hat Schmerzen in der Patellasehne kann bisher noch nicht wieder mit der Schalker Mannschaft trainieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel