Rudi Assauer meldet sich in der Debatte um Oliver Kahn als möglichen Manager beim FC Schalke 04 zu Wort.

Nachdem die früheren DFB-Teamchefs Franz Beckenbauer und Rudi Völler Ex-Nationalkeeper Oliver Kahn den Managerjob zutrauten, bleibt das königsblaue Urgestein Rudi Assauer skeptisch.

"Der Klub ist zuletzt dermaßen aus den Fugen geraten, dass er eigentlich einen Meister oder mindestens Gesellen und keinen Lehrling für den erfolgreichen Neuanfang braucht", sagte Assauer der "Bild am Sonntag".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel