Der VfB Stuttgart hat ein Benefizspiel beim Stadtrivalen Stuttgarter Kickers mit 5:3 (1:2) gewonnen.

Für den VfB, der ohne seine Nationalspieler antrat, erzielten Jan Simak (55./67.), Cacau (17.), Julian Schieber (69.) und Sven Schipplok (90.) die Treffer. Für den Tabellenletzten der 3. Liga waren im 163. Stadtderby Marco Tucci (9./38.) und Mijo Tunic (86.) erfolgreich.

Der Reinerlös aus der Partie zur Erinnerung an den vor fünf Jahren verstorbenen langjährigen Kickers-Präsidenten Axel Dünnwald-Metzler fließt in die Kasse der Gastgeber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel