Der am vergangenen Dienstag am Kreuzband operierte Abwehrspieler Matthias Jaissle von 1899 Hoffenheim träumt von der Nationalmannschaft.

"In der neuen Saison greife ich wieder an und will wieder ins Blickfeld der Nationalmannschaft kommen", gibt sich der 20-Jährige Jaissle, der am Samstag die Heidelberger St. Elisabeth-Klinik verlassen darf, kämpferisch.

Der Innenverteidiger fällt ein halbes Jahr aus. Der U-21-Nationalspieler hatte sich die schwere Knieverletzung beim 2:2 im Spiel am vergangenen Samstag gegen Hannover zugezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel