Uli Hoeneß hat 1899 Hoffenheim empfohlen, sich unabhängig von Geldgeber Dietmar Hopp zu machen.

"Der Klub hat eine sehr gute Chance, sich als feste Größe im deutschen Fußball zu etablieren. Mittelfristig muss er sich aber von seinem Finanzier Dietman Hopp abnabeln", sagte Hoeneß dem "Tagesspiegel".

Jan Schindelmeiser, Manager des Herbstmeisters, erwiderte, dass 1899 diese Abnabelung langfristig anstrebe.

Nach eigenen Angaben hat der Milliardär Hopp in den vergangenen acht Jahren 175 Millionen Euro in seinen Heimatverein investiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel